Home
News
Medien
Geschichte
Links
Downloads
Mitgliedschaft
Kontakt
Register Passwort?
4 Besucher online.
Geschichte

Im Juli 2000 wird die GATA von engagierten Groundstaff-Mitarbeitenden der Crossair gegründet. Die eigentliche „Hausgewerkschaft“ der Crossair mit ca. 100 Mitgliedern hat vor allem ein Ziel: Einen GAV für das Bodenpersonal.

Es gilt die Anliegen von rund 2500 Mitarbeitenden zu vertreten, was den nebenamtlichen GATA-Vorstand aufgrund der Komplexität und des Aufwandes bald überfordert. GATA sucht einen starken Kooperationspartner. Fündig wird GATA beim damaligen Schweizerischen Eisenbahn- und Verkehrspersonal-Verband (SEV), heute Gewerkschaft des Verkehrspersonals (SEV), der grössten Transportgewerkschaft der Schweiz.

Am 1. März 2001 unterzeichnen SEV und GATA einen dreijährigen Kooperationsvertrag, der beiden Partnern neben der Zusammenarbeit weitgehend Autonomie belässt. Das Zusammenrücken ist erfolgreich und bereits im April 2002 ist ein Gesamtarbeitsvertrag (GAV) mit der neu entstandenen SWISS unterzeichnet.

Nach Ablauf des Kooperationsvertrages wird GATA im März 2004 erfolgreich in den SEV integriert. Parallel dazu erweitert GATA ihr Wirkungsfeld auf Mitglieder und Firmen ausserhalb der SWISS.

Der Slogan von SEV und GATA: “a Co- operation with Destination success” mutiert zu:
“GATA: SEV- Aviation – a destination with success”.

Bisherige Meilensteine von SEV-GATA
Juli 2000 Mitarbeitende von Crossair gründen GATA (Groundstaff Aviation Technics and Administration)
April 2002 GATA unterzeichnet den 1. GAV mit der SWISS
März 2004 GATA wird erfolgreich in den SEV integriert
30. September 2004 SWISS kündigt GAV für das Bodenpersonal
28. Oktober 2004 Gründungsversammlung von SEV-GATA
14. März 2005 Protesttag: Über 400 Personen wehren sich gegen Abbaupläne der SWISS und einen verschlechterten GAV
31. März 2005 Einigung mit der SWISS: GAV-Niveau wird beibehalten und Verbesserungen werden verhandelt
2005 SEV-GATA feiert das 5jährige Jubiläum seit Gründung der GATA
Nov./Dez. 2005 Aktionstage gegen die gescheiterten Lohnverhandlungen führen zu mehreren Hundert Protestunterschriften
2007 Unterzeichnung des 3. GAV mit der SWISS
2008 GATA fordert flankierende Massnahmen bei der Auslagerung der SWISS Technik an die LTSW
September 2009 1. GAV mit der LTSW wird unterzeichnet
Februar 2010 LTSW gibt Massenentlassung in Basel bekannt
März 2012 LTSW kündigt GAV per Ende September 2012 und kündigt massiven Abbau an
April 2012 Bereiche der SR Technics werden in die SWISS verschoben
Dezember 2012 SWISS nimmt am Lohngleichheitsdialog teil, Vertrag unterzeichnet
2012 SWISS übernimmt Engine Shop von LTSW
Februar 2013 LTSW schliesst definitiv in Basel, 60 Mitarbeitende betroffen, 29 werden von der SWISS übernommen, der GAV konnte verlängert und der Sozialplan angewendet werden
Mai 2013 Neues SEV-GATA Logo wird an der Generalversammlung enthüllt
Dezember 2013 SWISS kündigt GAV für das Bodenpersonal per 30. Juni 2014
2014 SEV-GATA wird gestärkt, Dutzende Neumitglieder
2014 SEV-GATA feiert das 10jährige Jubiläum seit Integration in den SEV
Juli 2014 Erneuerung SWISS GAV für das Bodenpersonal